Unsere Leistungen

© Knut Laubner

Prüfstatik

Die Beauftragung zur Prüfung erfolgt in Nordrhein-Westfalen in der Regel durch den Bauherrn direkt und nur noch in seltenen Fällen durch die Bauaufsichtsbehörde. Die meisten Prüfaufträge erhält Dr. Wulf Zillinger naturgemäß aus Nordrhein-Westfalen, aufgrund der geographischen Nähe zusätzlich viele aus Rheinland-Pfalz. Grundsätzlich ist eine Beauftragung aus allen Bundesländern möglich

© Knut Laubner

Tragwerksplanung

Die zukunftsorientierte Tragwerksplanung erfordert eine immer höhere Qualifikation und ein fundiertes Detailwissen in einem sehr breiten Spektrum verschiedener Konstruktionsweisen und Baustoffe. Dabei wird von dem Ingenieur eine große Kreativität erwartet, um die vielfältigen Anforderungen der modernen Architektur in nachhaltige Tragwerke umzusetzen. Aus diesen Gründen stehen Ihnen bei HZI Spezialisten für alle Fachbereiche der Tragwerksplanung zur Verfügung.

Bauphysik

Dr.-Ing. Wulf Zillinger, Dipl.-Ing. Uta Höner, M.BP. und weitere qualifizierte Ingenieure stehen Bauherren und Architekten als Staatlich anerkannte Sachverständige für Schall- und Wärmeschutz mit Rat und Tat zur Seite. Wir erbringen nicht nur die zur Erlangung der Baugenehmigung erforderlichen Nachweise des Wärme- und Schallschutzes; wir haben uns auch zum Ziel gesetzt, Sie in dieser Hinsicht ausführlich zu beraten.

Nachhaltiges Bauen

Die Entwicklung und Förderung nachhaltiger und wirtschaftlich effizienter Bauwerke ist ein wichtiges und zukunftsweisendes Thema. Auch wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, den Problemen wie Klimawandel und Ressourcenknappheit entgegenzutreten. Aus diesem Grund ist das Büro HZI Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. und Frau Dipl.-Ing. Uta Höner, M.BP. steht Ihnen als Auditorin zur Verfügung.

Ingenieurbau

Der Ingenieurbau ist traditionell ein Schwerpunkt im Leistungsbild von HZI. Dazu gehören Brücken, Tunnel, Stützbauwerke, Lärmschutzwände und andere Konstruktionen, die im Rahmen der Verkehrsinfrastruktur erforderlich sind. Bei der Planung von Ingenieurbauwerken sind neben den allgemeinen Vorschriften und Normen des Bauwesens auch besondere Bemessungsregeln (z.B. DIN-Fachberichte, ZTVs, Richtlinien der Deutschen Bahn AG) für spezielle Bauarten, Bauteile und Baustoffe anzuwenden.

Bauwerksprüfung

Das Büro Henneker Zillinger Ingenieure führt schon seit vielen Jahren im Auftrag von verschiedenen Baulastträgern die Bauwerksprüfungen nach DIN 1076 bzw. VDI Richtlinie 6200 durch. Für diese Tätigkeit ist die langjährige Erfahrung aus vielfältigen technischen Bearbeitungen von Brückenbauwerken und sonstigen Ingenieurbauwerken im Zuge von Verkehrswegen der Straße und Schiene von Nutzen.

Gutachten

Die Sachverständigen der Henneker Zillinger Ingenieure erstellen in den jeweiligen Fachgebieten nicht nur privatrechtliche Gutachten, sie werden auch von mehreren Gerichten zur Klärung fachbezogener Fragestellungen im Rahmen von selbständigen Beweisverfahren herangezogen.

Instandhaltung

Für den langfristigen Erhalt ihrer Bausubstanz unterstützt Sie unser Planungsteam bei der Behebung von akuten Bauwerksschäden im Hoch- und Ingenieurbau und bietet Ihnen darüber hinaus die Aufstellung sowie Umsetzung von Inspektions- und Wartungsplänen an.

SiGeKo

Um die Sicherheit der am Bau Beteiligten zu gewährleisten, ist unser Mitarbeiter Hans Joachim Reuter seit dem Erlangen der dafür notwendigen Qualifikation seit 2004 als Baukoordinator mit regelmäßigen Weiterbildungen auch im Bereich Schadstoff tätig. Die in der Unfallverhütungsvorschrift und in den zugehörigen Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB 10 bis 30) enthaltenen Bestimmungen werden durch uns in der täglichen Arbeit umgesetzt.