Neubau des Arp-Museums in Rolandseck

Auftraggeber: Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch LBB Niederlassung Koblenz
Architektur: Richard Meier & Partners Architects, New York
Ort: Remagen-Rolandseck
Gebäudetyp Museumsbau
Planungs- und Bauzeit: 2003 – 2007
Gesamtbaukosten: ca. 25 Mio. EUR
Leistungsumfang: Erstellung der Prüfstatik, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination,
Tragwerksplanung des Fußgängertunnels
Projektdetails:
  • Bohrpfahlgründung des neuen Museumsgebäudes (Richard Meier Bau) einschließlich Abtragung der Horizontalkräfte
  • Stahlbetondecken auf Verbundträger und –stützen
  • Verbindungsbauwerk mit senkrechtem Tunnel (siloförmig) in bergmännischer Bauweise
Arp-Museum Rolandseck

Arp-Museum (Richard Meier Neubau)

Bahnhof Rolandseck

Die Häuser des Arp-Museums: Bahnhof Rolandseck, im Hintergrund Richard Meier Bau

drucken
nach oben