Wettbewerbsgewinn – Gesamtschule Stadtmitte in Mönchengladbach

Die Stadt Mönchengladbach saniert und erweitert die Schulgebäude an der Karl-Fegers-Straße sowie der Dülkener Straße für die Gesamtschule Stadtmitte. Die Leistungen der Tragwerksplanung wurden im Rahmen einer VOF-Ausschreibung vergeben, aus der unser Ingenieurbüro als Sieger hervorgegangen ist.

Die Baumaßnahme umfasst auf der einen Seite den Neubau von Klassentrakt und Mensa / Forum sowie Umbauten am bestehenden Schulgebäude in der Karl-Fegers-Straße.

Der zweigeschossige verklinkerte Klassentrakt wird über eine neu zu schaffende Schulstraße angebunden, die alle Bauteile wie einen Campus miteinander verbinden soll. Für Forum und Mensa ist ein eingeschossiger Neubau mit Holzverschalung und gläsernem Vordach geplant, in dem durch Verschieben einer mobilen Trennwand ein großer multifunktionaler Raum für Veranstaltungen bis zu 700 Personen entstehen kann.

Zusätzlich wird es an der nahe gelegenen Dülkener Straße einen Erweiterungsbau plus Instandsetzung des L-förmigen Altbaus geben. Durch den Anschluss des Neubaus wird eine U-förmige Bebauung erzielt, die sich zur Dülkener Straße hin öffnet. Auch hier ist im Neubau ein Freizeitbereich mit Cafeteria geplant.

Wir freuen uns, dass wir als Planungspartner und Kontakt vor Ort das Ingenieurbüro Kirschbaum und Dr. Dielen GmbH aus Viersen gewinnen konnten.

drucken
nach oben