Bauwerksprüfung am CentrO Oberhausen

Das CentrO Oberhausen hat die Henneker, Zillinger Ingenieure mit der Bauwerksprüfung des gesamten Areals beauftragt. Seit einem Jahr sind unsere Bauwerksprüfer vor Ort tätig und begutachten alle baulichen Anlagen hinsichtlich ihres Zustandes. Neben dem Einkaufszentrum werden auch die Gebäude der Promenade und Gastronomie, das Kino, die Königs-Pilsener-Arena Oberhausen, alle Parkhäuser, Brückenbauwerke über Gewässern und die Bauwerke im CentrO-Park begutachtet. Ziel der Bauwerksprüfung ist, Schäden festzustellen und einen Maßnahmenkatalog zu erarbeiten, in welcher Frist mögliche Schäden zu beseitigen sind.

Die Eigentümer des CentrO setzen mit dieser Maßnahme die „Hinweise für die Überprüfung der Standsicherheit von baulichen Anlagen durch den Eigentümer/Verfügungsberechtigten“, aufgestellt von der Bauministerkonferenz der Länder (ARGEBAU) im Jahr 2006, um. Die Überprüfung der Bauwerke erfolgt nicht nur einmalig, sondern auf der Grundlage der VDI-Richtlinie 6002 „Standsicherheit von Bauwerken, Regelmäßige Überprüfung“ in regelmäßigen Abständen.

Die Maßnahme dient nicht nur dazu, den hohen Qualitätsansprüchen des CentrO hinsichtlich des baulichen Zustandes der Bauwerke gerecht zu werden, sondern insbesondere der Sicherheit der Personen, die das CentrO täglich besuchen.

Wir freuen uns, diese anspruchsvolle und reizvolle Aufgabe übernehmen zu dürfen.

drucken
nach oben