Gutachten und Instandhaltung

Dipl.- Ing. Werner Henneker ist seit 1987 öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Sachgebiet Beton- und Stahlbetonbau. Bis heute wurde eine Vielzahl von Gutachten erstellt, vor allem für verschiedene Amts- und Landgerichte. Bei Bedarf werden auch privatrechtliche statische Gutachten erstellt.

Unser Mitarbeiter des Leipziger Büros Dipl.-Ing. Thomas Nachtigal ist zusätzlich auch Holzschutz-Sachkundiger. Er führte Holzschutz-Untersuchungen u.a. für den Coffe-Baum in Leipzig (das älteste Kaffeehaus Deutschlands), für ein Renaissance-Fachwerkhaus in der Innenstadt von Halle sowie für Teile der Schlösser Hubertusburg, Colditz und Leisnig durch.

Instandhaltung

Gebäudeschaden Produktionshalle

Gebäudeschaden an einer Produktionshalle in Troisdorf

In den geltenden Regelwerken zu Neubauten oder Instandsetzungen von Bauwerksschäden ist verankert worden, dass zum Zeitpunkt der Errichtung oder Wiederherstellung von Gebäuden oder Bauteilen für deren geplante Nutzungsdauer ein Instandhaltungskonzept vorliegen muss.

Im Einzelnen beinhaltet ein Instandhaltungskonzept Vorgaben zur regelmäßigen Wartung und Inspektion. Wird während der Nutzungsdauer eines Bauwerks ein (erneuter) Verlust der Funktionsfähigkeit einzelner Bauteile festgestellt oder deren Umnutzung angestrebt, so werden darüber hinaus Instandsetzungs- oder Verbesserungsmaßnahmen erforderlich.

Für die Beratung und Planung rund um die Instandhaltung von Neubauten und Bauwerksschäden haben wir ein Team zertifizierter und sachkundig planender Ingenieure aufgebaut, dessen technische Kompetenz durch regelmäßige Fortbildungen aktualisiert wird.

Von unserem Büro werden dazu folgende Arbeitsschritte durchgeführt:

  • Inspektion mit Erfassung von Ist-/Soll-Zuständen, Beanspruchungen, Restnutzungsdauern
  • Erstellung von Instandhaltungskonzepten (für Neubauten oder im Zuge einer Instandsetzung)
  • Planung von Instandsetzungs- oder Verbesserungsmaßnahmen (Brandschutz, Lasterhöhung, etc.)
  • Durchführung von baubegleitender Dokumentation und Überwachung

Beratung zur Betontechnologie und Instandhaltungskonzepten im Neubau

Wir beraten Sie und helfen Ihnen bei der Planung von Bauwerken mit erhöhten Anforderungen, wie z. B. wasserundurchlässigen Betonbauwerken, Parkhäusern oder Industrieböden.

Hierzu bieten wir Ihnen das technische Fachwissen zur Umsetzung der in den jeweiligen Regelwerken beschriebenen Anforderungen in Hinblick auf die Betontechnologie, statischen und konstruktiven Detailanforderungen, besonderen Schutzmaßnahmen von Bauteiloberflächen sowie der Wartung und Inspektion über die Nutzungsdauer. Wir berücksichtigen dabei alle möglichen Ausführungsvarianten.

Die Ergebnisse der einzelnen Planungsaufgaben und deren Varianten werden von uns in einem Instandhaltungskonzept zusammengefasst, das als Entscheidungsgrundlage in Hinblick auf die konstruktive und wirtschaftlich beste Lösung für den Bauherrn verwendet werden kann.

In unserem Fachbereich Betontechnologie / Betoninstandsetzung stehen Ihnen zudem drei zertifizierte Sachkundige Planer für Betoninstandhaltung zur Verfügung. Das Büro Henneker, Zillinger Ingenieure ist außerdem Mitglied der GUEP (Gütegemeinschaft Planung der Instandhaltung von Betonbauwerken e.V.).

Instandhaltungskonzepte Sanierung

Sind Stahl-, Mauerwerks- oder Betonbauteile in der Tragfähigkeit, Gebrauchstauglichkeit oder Dauerhaftigkeit herabgesetzt oder wird eine Umnutzung bzw. Lasterhöhung für einzelne Bauwerksteile angestrebt, so planen wir für Sie die möglichen Varianten der Instandsetzungen oder Verbesserungen auf Basis der aktuell gültigen Regelwerke.

Wie beim Neubau entwickeln wir Ihnen unter Berücksichtigung der notwendigen Wartungen und Inspektionen über die Nutzungsdauer auch das zugehörige Instandhaltungskonzept.

drucken
nach oben