Fassadensanierung Gustav-Heinemann-Schule in Köln

Auftraggeber: Stadt Köln – Gebäudewirtschaft
Architektur: Architekten BDA Mronz + Schäfer, Köln
Gebäudetyp: Schulgebäude
Ort: Köln, Karl-Marx-Allee 3
Planungs- und Bauzeit: 2005-2008
Leistungsumfang: Bauordnungsrechtlicher Wärmeschutznachweis, Ausarbeitung zu den Wärmebrücken, Tragwerksplanung der Fassade
Projektdetails:
  • Energetische Beratung im Zusammenspiel mit den Mindest-anforderungen der EnEV und der Umsetzbarkeit am Gebäude
  • Da die heutigen Mindestanforderungen nicht in allen Bereichen umgesetzt werden konnten, wurden dort einzelne Wärmebrücken genau nachgerechnet, um hier einen Tauwasserausfall zu verhindern
  • Die Wärmebrücken wurden 3-dimensional mit Hilfe des Programms AnTherm berechnet
Gustav-Heinemann-Schule in Köln

Beschreibung Wärmebrücke Winkelstützmauer:

Gelb: Neue Wärmedämmung, an der Außenwand 13,0 cm WLG 040
Weiß: Vorhandene Wärmedämmung, Wand gegen Erdreich 4,0 cm WLG 060
Orange: Vorhandene  Wärmedämmung, unter der Kellerdecke 3,0 cm WLG 045
Blau: Vorhandene Luftschicht, Wand gegen Erdreich    
Gustav Heinemann Schule Bonn, Wärmebrücke
Gustav Heinemann Schule Bonn, Wärmebrücke
drucken
nach oben